1,0:"Festvertrag" von Weltfirma Zeiss (Oberkochen) bekommen
Stefanie Wagner aus Oberkochen  ist „Stu-
dent of the Year“ an der "AKAD University"
Es begann mit "BWL-Studium Fachrichtung Industrie" an der
Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Heidenheim/Brenz 


Stefanie hat mit BWL-Studium Fachrichtung Industrie an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Heidenheim an der Brenz eine erste Grundlage gelegt und kann jetzt schon großen Erfolge ernten.
Aalen/Oberkochen. Fernstudentin Stefanie Wagner hat im Stud-ienbereich Technik beim Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen ihre Abschlussarbeit als Jahrgangsbeste mit einer glatten 1,0 abgeschlossen. Am 22. September wurde die 27-Jährige in Stuttgart auf der Absolventenfeier der AKAD University für diese herausra-gende Leistung als „Student of the Year“ mit dem Alumni-Preis ausgezeichnet. Schon vor Ihrem Fernstudium an der AKAD Univer-sity hatte Stefanie Wagner mit einem BWL-Studium Fachrichtung Industrie an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Heidenheim an der Brenz eine erste Grundlage gelegt.

Schon bei Ihrem Erststudium hatte die 27-Jährige es schätzen gelernt, die akademischen Inhalte direkt in der Praxis anwenden zu können. Deshalb war es für sie klar, dass nach dem Bachelor auch das Masterstudium berufsbegleitend folgen sollte. „Nach meinem Studium habe ich einen Festvertrag bei meinem heutigen Arbeitgeber Carl Zeiss bekommen, den ich nicht aufgeben wollte. Aber ich wollte auch nicht mit dem Bachelor aufhören. Bei einem Unternehmen wie ZEISS spielen immer technische Inhalte eine Rolle, so dass ich mich für das Master-Fernstudium bei der AKAD entschied“, lautete schließlich der Plan der gebürtigen Nördlingerin.

Rückhalt von Familie und Arbeitgeber: Wie viele Fernstudenten profitierte auch Stefanie Wagner von der Unterstützung ihres Arbeitgebers, der ihr mit flexiblen Arbeitszeiten entgegenkam. Der Umstieg von einem kaufmännischem in ein technisches Studium war nicht ganz leicht, Stefanie Wagner konnte aber voll auf ihr persönliches Umfeld setzen: „Viele liebe Menschen haben mich beim Lernen unterstützt. Da die typischen Lernzeiten bei einem Fernstudium meist auf den späten Abend und auf das Wochenende fielen, durfte ich immer anrufen, wenn ich Fragen hatte.“ Die Mühen haben sich in jedem Fall gelohnt, da ist sich Stefanie Wagner sicher, privat und beruflich werde sie davon profitieren.

Während ihrer knapp dreijährigen Studienzeit war die 27-Jährige voll berufstätig und hat bei der Carl Zeiss AG im Shared Service Center Consolidation and Accounting gearbeitet. Der Titel ihrer nun ausgezeichneten Masterthesis: „Systematische Optimierung von Produktions- und Logistikprozessen unter Anwendung von Wertstr-omanalyse und –design - am Beispiel eines Montagearbeitsplatzes der Carl Zeiss Meditec AG“. Als Belohnung folgte nach dem erfolgreichen Studium die neue Aufgabe als Controllerin in der Carl Zeiss Meditec Vertriebsgesellschaft.

„Dieser Preis ist etwas Besonderes“: Als Sahnehäubchen kam jetzt noch die Auszeichnung der AKAD University für die beste Abschlussarbeit oben drauf. „Ich konnte es zunächst kaum glauben. Dieser Preis ist etwas Besonderes, das nicht jeder vorzeigen kann“, war die Freude der frisch gebackenen Preisträgerin auf der Absolventenfeier am vergangenen Freitag dementsprechend groß. Ihr Erfolgsrezept bringt Stefanie Wagner mit dem Motto „lieben oder lassen“ auf den Punkt: „Wenn einem gefällt was man tut, dann kann man auch Rückschläge verkraften.“ Nicht nur für Fernstudenten ein Satz, der zum Nachdenken lohnt.

Die AKAD University mit Sitz in Stuttgart ist ein bundesweiter Spezialist für Fernstudium neben dem Beruf. Die 1959 gegründete Fernhochschule bietet ein flexibles, individuelles und effizientes Studium mit 63 akkreditierten Studiengängen und Hochschul-zertifikaten für Wirtschaft & Management, Technik & Informatik sowie Kommunikation & Kultur. In denselben Studienbereichen stehen an einem eigenen Weiterbildungsinstitut 120 zertifizierte Lehrgänge zur Auswahl. Alle Angebote der AKAD University sind von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zuge-lassen. Ihre Prüfungen können Studierende bundesweit an 33 AKAD Prüfungszentren ablegen. Seit 1959 haben über 60.000 Absolventen die AKAD-Studiengänge und -Weiterbildungen erfolgreich abgesch-lossen.Weitere Informationen unter: www.akad.de